• Versandkostenfreie Lieferung
  • Versandkostenfreie Lieferung

Was ist eine Körnung

Bei unseren verschiedenen Steinen könnt ihr oft auch aus verschiedenen Körnungen auswählen. Die Körungen stehen immer hinter dem Namen des Steines, z.B. Basalt 16 – 32.

Doch was versteht man eigentlich unter der Körnung ?

Die Körung definiert die Größe der Splitte oder Kiese. Um für die unzähligen unterschiedlichen Anwendungen immer das passende Material zu Verfügung zu stellen, werden die Steine aufbereitet und in die entsprechenden Größen (Körnungen) gesiebt. Die Körnung gibt also immer die kleinste und größte Maschenweite der Siebe an. Dies bedeutet aber nicht, dass nur Steine in genau dieser Größe enthalten sind. So kann es vorkommen, dass z. B. bei der Sieblinie 16 – 32 auch längere Steine vorkommen, da diese mit ihrer schmaleren Kantenlänge durch die Maschen gerutscht sind.


Wofür eigenen sich die unterschiedlichen Körnungen ?

Neben der grundsätzlichen Entscheidung runde (Kies) oder kantige (Splitt) Steine zu verwenden spielt die unterschiedliche Größe eine wichtige Rolle.

So ergeben kleinere Körungen ein ruhigeres, gleichmäßigeres Bild einer Fläche und eigenen sich eher für Wege oder Einfahrten. Größere Körnungen hingegen bringen die lebendigen Oberflächen und die vielen Schattierungen der natürlichen Steine deutlich zur Geltung. Sie eigenen sich auch besser für die Abdeckung schräger Flächen, z. B. an einem Hang.